Aoud syrisches Modell

Kopien eines syrischen Aoud Modells von ca. 1940
Da dieses Instrument sehr ähnlich zu den Instrumenten der "Nahat" Familie ist, habe ich mich entschlossen von diesem Instrument Kopien mit den originalen Materialien anzufertigen. Es sind dies Walnussholz und Ahorn für die Muschel und Fichte für die Decke. Alle anderen Teile werden ebenfalls aus den gleiche Materialien gefertigt, sofern dies möglich und vor allem gut für den Klang ist. Die schon in alten persischen Schriften enthaltene Forderung, eine Aoud muss sehr leicht sein habe ich mir auch bei der Aoud zu eigen gemacht. Dies ist für mich im Übrigen kein neues Bauprinzip, sondern auch im historischen Lautenbau, den ich nunmehr schon fast nahezu 30 Jahre betreibe, eine grundlegende Arbeitsweise.

Dieses Modell hat folgende Eigenschaften:

  • 15 Späne aus Walnussholz, oder Walnussholz und Ahorn im Wechsel. Im Original wurde anstatt Ahorn vermutlich Zitronenholz verwendet. Dieses Material steht mir jedoch erst ab 2009 zur Verfügung.
  • Fichtendecke aus europäischer Fichte mit drei Rosetten aus Holz geschnitten. Eine Palisandereinlage schützt den Rand vor Beschädigungen
  • Der Kern des Halses ist aus leichtem Holz wie Linde oder Pappel und wird mit einem zum Griffbrett und Wirbelkasten passenden Holz furniert.
  • Das Griffbrett ist aus Palisander und in einer Ebene mit der Decke. Auf Wunsch kann es auch in diese hinein verlängert werden.
  • Der Wirbelkasten ist aus Buche oder Ahorn und mit Palisander oder anderen Hölzern furniert
  • Die Wirbel sind aus Buchsbaum, Pflaume oder Olivenholz.


Meine Lieferzeit für eine neue Aoud beträgt derzeit 8 - 10 Monate




7. Orientalische Musik-Sommerakademie
31.8. - 3.9.2017

Konzerte & workshops - Kursangebote: für

Aoud - Perkussion - Gesang - Nay - Kanun - Violine/Djoze