Kinder & Jugend Gitarren

In der Regel werden, wenn Kinder beginnen Gitarre zu lernen, einfdach normale grosse Instrumente verwendet und "einfach" ein Kapo auf den 3. oder 5. Bund gesetzt. Das ist keine Lösung. Die Instrumente werden deshalb nicht kleiner, kindgerechter. Man schaue hier nur einmal hinüber zu der Streichern. Dort ist es schon immer üblich für Kinder kleine Instrumente bereit zu halten, 1/2, 1/4 oder 1/8 Geige. Warum nicht auch bei der Gitarre?

Ende der 80er Jahre als mein ältester Sohn begann Gitarre zu spielen, erschien gerade in der Zeitschift "Gitarre & Laute" verfasst von Ekkehard Lind, Salzburg über kleine Gitarren und deren Größenabstufungen. Diese seine Überlegungen nahm ich zum Anlass meine Serie an Kindergitarren zu entwerfen. Das Ergebnis waren folgende Größen:

  • 7/8 -- 62 cm Mensur, auch als "Normalgitarre" für kleine Hände einsetzbar.
  • 3/4 -- 57 cm Mensur, auch als Terzgitarre einsetzbar.
  • 1/2 -- 52 cm Mensur
  • 1/4 -- 49 cm Mensur
  • 1/8 -- 44 cm Mensur
  • 1/16 -- 39 cm Mensur, auch als Oktavgitarre einsetzbar.

Die Instrumente werden von der Ausführung so einfach wie möglich gehalten. Nichtsdesto trotz bleiben sie handgemachte Instrumente und erhalten dadurch ihre besondere auf kleine Spieler zugeschnittene Funktionalität, bedingt durch viele angepasste Maße. Die Klangeigenschaften sind hervorragend, eben wie man es von einem mit Massivhölzern handgemachten Meisterinstrument auch erwarten kann.

 
>