Oud Bau in Deutschland

Oud Bau in Deutschland

Oud syrisches Modell, Original: Sunbat der Bedrossian, Damascus 1940
Oud syrisches Modell nach einem Original von Sunbat der Bedrossian, Damascus 1940

Sicherlich sehr ungewöhnlich, doch durch eine Reparatur stieß ich 1999 auf den Ursprung der europäischen Laute, den Oud. Nach nunmehr über 25 Jahren europäischem Lautenbau eröffnete sich mir ein interessantes und spannendes neues Arbeitsfeld. So entschied ich mich für den Oud Bau in Deutschland. Viele Instrumente sind mittlerweile entstanden und in guten und professionellen Händen. 

Die Oud ( Aoud, Ud ), die arabische Laute erfreut sich in Deutschland, in Europa in der Welt immer größerer Beliebtheit. Die orientalische Musik fasziniert sehr. Viele arabische Musiker kommen zu Konzerten nach Europa, so zum Beispiel Naseer Shamma ( Irak/Ägypten ), Anouar Brahem ( Tunesien ), Majid Bekkas ( Marokko ) oder leben gar in Europa. So z.B. Raed Koshaba, Irak/Deutschland, Adel Salameh, Palästina/Frankreich. Diese Musiker aus den arabischen Ländern machen hier in unserer Kultur Ihre Instrumente und ihre wundervolle Musik bekannt und stoßen dabei auf großes Interesse sowohl bei Zuhörern als auch bei Musikern. 

Es ist höchst erstaunlich, welche Parallelitäten zwischen dem Bau der Aoud und den europäischen Lauteninstrumenten bestehen. Sehr aufschlußreich sind auch die alten persischen und arabischen Schriften. Diese enthalten erstaunlicherweise mehr Informationen über den Bau der Aoud als die einzige europäische Schrift, dem Traktat von Arnauld of Zwolle von 1450. Neben anderen Instrumenten wurde darin die Laute dieser Zeit, die Mittelalterlaute oder auch Plektrumlaute lediglich auf einer Seite bautechnisch beschrieben. Die alten persisch/arabischen Schriften übermitteln uns auch Details über den Klang, die Klangvorstellungen und natürlich auch über die zu verwendenden Materialien.

Sie interessieren sich für meine Instrumente? Seien sie herzlich eingeladen zu einem Werkstattbesuch. In der Regel habe ich immer ein Instrument vorrätig, bzw. kann ein Instrument besorgen. Setzen Sie sich einfach über mein Kontaktformlar mit mir in Verbindung. Auch gibt es mittlerweile immer wieder Konzerte mit meinen Instrumenten. Auf diese Konzerte weise ich in den Dateien unter „Konzert Empfehlung“ und in meinem Online Kalender hin. Wenn Sie Interesse haben, informiere ich Sie gerne darüber per e-mail.